Liebe Gäste,

Der Albtraum nimmt kein Ende. La fabrique ist seit bald 5 Monaten zu und wahrscheinlich wird noch ein 6. Monat dran gehängt…

Wie gerne hätte ich mit Ihnen den 7. Geburtstag von la fabrique am 1. April mit großer Neueröffnung gefeiert!! Naja. Das Fest müssen wir wohl verschieben. Wie sagen die Deutschen? Verschoben ist nicht aufgehoben!

Ostern lässt sich aber nicht verschieben (der Frühling auch nicht, youpi!!!) und bestimmt fragen Sie sich, womit Sie das Osternest Ihrer Lieben befüllen möchten…Mein Vorschlag: Legen Sie ein paar Eier rein und stellen Sie ein Daheim-Päckchen von la fabrique dazu!

Alle Infos dazu finden Sie unter http://www.lafabrique.de/zu-hause-malen/ . Solang der Lockdown andauert, ist Freitag von 12 bis 17 Uhr stets Click- und Collect-Tag in la fabrique. Eine Voranmeldung per Mail unter lafabrique@gmx.de ist unabdingbar (Bitte bis 24 Stunden vorher). Geben Sie mir dabei bitte gleich eine Zeitspanne, in der Sie kommen könnten, damit ich einen Termin festlegen kann. Am Karfreitag, den 2. April haben wir bei Bedarf von 12 bis 14 Uhr geöffnet. Gerne erweitere ich diesen Zeitrahmen für den 2.4., sollte ich von Bestellungen überhäuft werden! Es wäre schön.

Die Gäste, die bislang im Genuss dieser Pakete kamen, brachten sie ganz glücklich zurück und schwärmten von der Entspannung und Freude beim Malen. Das brauchen wir alle momentan mehr als je zuvor.

Jedoch hat dieses Angebot meinerseits auch schwerwiegende Beweggründe: la fabrique und ich benötigen dringend Ihre Hilfe, um diese Krise zu überstehen. Der Lockdown zieht sich hin, der Horizont bleibt trübe. Ich bedanke mich im Voraus für alle Ohr-zu-Ohr-Weiterempfehlungen, für jedes Teilen meiner Posts.

Ich hätte nicht geglaubt, diesen Satz ein Jahr später noch schreiben zu müssen:

Nehmen Sie gut Acht auf sich, bleiben Sie gesund, bleiben Sie tapfer, bleiben Sie uns bitte treu.

Ich vermisse Sie.

Viele liebe Grüße

marianne